Full Mission Simulatoren

Als Beispiel wird hier ein Bahnsimulator beschrieben.
Ein solcher Simulator ist eine Kabine, die von innen wie der Führerstand der zu simulierenden Lock aussieht. An Stelle der Fenster und Rückspiegel werden dabei Projektionssysteme verwendet, die dem Auszubildenden den Eindruck einer realen Fahrt vermitteln.
Diese Kabine steht auf einem Bewegungssystem, so dass Beschleunigungen (wie sie beim Anfahren, Bremsen und in Kurven erwartet werden) simuliert werden können.
Mit der Steuerung der Simulation ist eine Reihe von Rechnern und Programmen beschäftigt.
Einige davon berechnen das aktuelle Bild und schicken es an die Projektionssysteme. Andere sind für die Simulation der Lok oder der Strecke zuständig.
An einem Ausbilderplatz hat man die Möglichkeit, in die Simulation einzugreifen, und zum Beispiel Weichen und Signale zu schalten oder Fehler in der Lok zu setzen.

Berufs Genossenschaft

Von uns entwickelte Software läuft bei verschiedenen BGs.

Empfehlung

Die  Steuerkanzlei Schmitt berät uns in allen steuerlichen Fragen.